Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite

Fachhändler in Ihrer Nähe

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

05.12.2017

Böhm und Cramer sprechen für die Tiefbau-Profis

Wasser ist ein wichtiges Thema im Tiefbau, an dem kaum ein Fachhändler vorbei kommt, aber auch kein Straßen- und Landschaftsbauer, kein Planer und kein kommunaler Entscheider.


Das galt auch für die 39 Mitglieder der EUROBAUSTOFF Fachgruppe Tiefbau, die sich am 23. November in Hamburg zu ihrer Herbsttagung trafen. Der Standort war entsprechend gewählt, schließlich lebt Hamburg vom Wasser und mit dem Wasser.


Gruppenbild

Wie ein roter Faden zog sich das Thema Wasser durch die eintägige Veranstaltung. Investitionsstau im kommunalen Wassermanagement, Hochwasser und Starkregen, Wasserspeicher und Regenwassernutzung, globaler Klimawandel und seine nassen Folgen. „Es ist nicht nur die Haus- und Grundstücks-Entwässerung, die an vielen Stellen nachgebessert werden muss“, sagte Hartmut Möller, EUROBAUSTOFF Geschäftsführer, im Rahmen der Tagung. „Auch in den Kommunen, ja besonders in den Kommunen liegt vieles im Argen. Dank der sich verbessernden Lage in den Stadtkassen werden überfällige Sanierungsarbeiten und Neubau-Projekte endlich in Angriff genommen. Aber das Thema wird uns noch lange beschäftigen.“

Diese Situation drückt sich mittlerweile auch in Zahlen aus. Die Kooperation erwartet bis Ende des Jahres ein Plus im Tiefbau von 8 % hochgerechnet auf Grundlage der ersten zehn Monate. Das Plus bei den Spezialisten der Fachgruppe dürfte noch größer sein. Fachbereichsleiter Steffen Bekeszus erwartet hier sogar 10 %.

Zu einem personellen Wechsel in der Fachgruppe kam es in diesem Jahr, da die seit mehr als zwölf Jahren amtierenden Fachgruppensprecher Detlef Jahnke, Team Baucenter, Kiel und Christoph Zickermann aus dem Hause Henrich, Siegburg, sich nicht mehr zur Wiederwahl stellten. Zu ihren Nachfolgern wählten die Fachgruppen-Mitglieder Peter Böhm, Geschäftsführer Blatter Bauzentrum Erligheim, und Dietmar Cramer, Geschäftsführer Baustoff-Dietrich, Kassel. Das Votum war einstimmig.

Ein Höhepunkt der Herbsttagung war auch in diesem Jahr die Wahl der TOP Lieferanten 2017. Die Verleihung wurde in vier Kategorien (Umsatzgruppen) vergeben, um auch umsatzschwächere Lieferanten für ihre Leistungen auszuzeichnen. Die sonstigen Kriterien waren analog früherer Jahre – Vertrieb, Fachhandelstreue, Produkte, Service&Logistik.

Zum TOP Lieferant 2017 wurde gewählt:

  • Doyma GmbH & Co. KG, Oyten,
  • Hauraton GmbH & Co.KG,
  • Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co KG, Königsberg,
  • ACO Tiefbau Vertrieb GmbH, Büdelsdorf.
  • Den Mittelstandspreis 2017 holte sich das Unternehmen Funke Kunststoffe GmbH aus Hamm-Uentrop.

Dateien & Bilder zum Download